Humboldt-Gymnasium Eichwalde Beratungsstützpunkt für Begabtenförderung Netzwerkschule im Netzwerk Zukunft
Humboldtianer “Ein Medium für unsere Schule, damit Informationen endlich auch dort ankommen, wo sie hingehören. Zu allen. Eine prima Idee! Doch welchen Namen gibt man diesem Medium? Im Idealfall sollte er einprägsam, freundlich, ansprechend, kreativ, nicht zu „spießig“, nicht zu lässig und möglichst nicht zu langweilig sein und dazu noch die Schule charakterisieren und möglichst genau beschreiben, was man gerade in den Händen hält und liest. Was kommt also in Frage? Humbog? Wir sind keine Schülerzeitung. Humboldt? So heißt nun schon die Schule. Humboldt-Brief? Zu „spießig“. Humboldt-Blatt? Zu langweilig. Humboldt-Letter? Zu englisch. Ein Name ohne Humboldt? Zu wenig Schulbezug. Dann also Humboldtianer. Wir sind schließlich alle welche. Ob Lehrer, Schüler oder Eltern, irgendwie gehören doch alle dazu. Und ein Name der nach Zeitung klingt, was kann es Besseres geben für ein monatlich erscheinendes Infoblatt?” Quelle: Humboldtianer Ausgabe 03 Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team der Humboldtianer AG. Download Ausgabe 59